GESCHICHTE

Im Wandel der Zeit

Firmengründer war Johann Straßner, der 1890 die Ziegelei an der Ansbacher Straße übernahm, in der schon seit dem 18. Jahrhundert Ziegel gebrannt wurden. Zusätzlich betrieb er eine Landwirtschaft. Im Lauf der Jahre wandelte sich die Ziegelbrennerei mehr und mehr in ein Fuhrgeschäft.

Am 28. Dezember 1920 führte der Marktbergeler Max Schor, der das Metzgerhandwerk erlernt hatte, seine Braut Lina Straßner, Tochter des Firmengründers, zum Traualtar. 1930 legte Johann Straßner die Führung seines Betriebs und seiner Landwirtschaft in die Hände seines Schwiegersohns. Max Schor verdiente sein Geld hauptsächlich mit dem Transport von Langholz. Er war das, was man früher auf gut mittelfränkisch einen "Hauterer" nannte.

Aus Altersgründen übernahm 1964 der Neffe Christian Schor. Er begann mit drei Lastzügen. Unter seiner umsichtigen Betriebsführung wurde der Fuhrpark kontinuierlich vergrößert. Gleichzeitig erhöhte sich auch die Zahl der Mitarbeiter.

1988 wurde die Einzelfirma Max Schor in eine GmbH umgewandelt und wird seitdem von Christian Schor als Geschäftsführer betrieben. Seit 1999 leitet Angelika Schor als Geschäftsführerin das Unternehmen.

Intelligent, sicher und umweltschonend ans Ziel gebracht!

© 2016 Schor Transporte Marktbergel